Schulprogramm und Schulprofil

Schulprogramm Schwerpunkte

Wir sind musikalische Grundschule!

Im Dezember 2010 wurden wir für zwei Jahre als „Musikalische Grundschule“ zertifiziert.
Damit dies auch so bleibt, arbeiten wir ständig an musikalischen Aktivitäten und Aktionen an der Theodor-Heuss-Schule.
Wir haben seit letztem Jahr ein Schulliederbuch, aus welchem unter anderem im Musikunterricht Lieder gesungen werden. 
Außerdem findet jeden letzten Mittwoch im Monat eine musikalische Pause statt, zu der sich alle Kinder und Lehrerinnen versammeln und gemeinsam musizieren.
 Zusätzlich werden wir durch andere Musiker unterstützt, die an unsere Schule kommen und mit uns musizieren oder Konzerte spielen.
Weitere Infos zur musikalischen Grundschule finden Sie hier.

 

Unser schuleigenes Lesekonzept

Leseförderung und Lesekultur

Die zehn Rechte des Lesens

Das Recht, nicht zu lesen.
Das Recht, Seiten zu überspringen.
Das Recht, ein Buch nicht zu Ende zu lesen.
Das Recht, irgendwas zu lesen.
Das Recht auf Bovarysmus.
Das Recht, überall zu lesen.
Das Recht herumzuschmökern.
Das Recht, laut zu lesen.
Das Recht zu schweigen.

(Daniel Pennac)

 

1. Zielvorstellungen und Leitgedanke

Schulische Leseförderung, die hier gemeint ist, möchte in erster Linie dazu beitragen, dass Bücher zu einem Stück Alltagskultur werden. Gemeint ist nicht nur die Textarbeit im Unterricht, sondern ein vielfältiges, handlungsorientiertes Umgehen mit Kinderbüchern. Für die Gruppe der Kinder, die in ihrer Familie wenig gefördert wird, versuchen wir mit der an unserer Schule angebotenen Lesefördermaßnahmen und Lesekultur kompensatorische Effekte zu erzielen. Wir wünschen uns ein „Lesehaus Schule“, in dem Kinderbücher selbstverständlich zum Alltag dazugehören und zum lebendigen Miteinander beitragen – ein Haus, in dem Lesekultur entsteht.

2. Zustandsbeschreibung

2.1 Literaturunterricht
Pro Jahr werden in den Klassen 1 bis 2 Ganzschriften gelesen. Im handlungs- und produktionsorientierten Literaturunterricht werden beispielsweise Lesetagebücher geführt, Rollenspiele durchgeführt, gemalt und gebastelt.

2.2  www.klasse-buecher.de
Allen Kolleginnen und Kollegen der THS steht im Lehrerzimmer ein Computer mit Internetzugang zur Verfügung. Die Nutzung der Internetseite www.klasse-buecher.de des Hessischen Kultusministeriums wird von Seiten der Schulleitung empfohlen.

2.3  Einsatz von Computern zur Leseförderung
Die Programme Budenberg, Schreiblabor und Lernwerkstatt  stehen im Computerraum und in jedem Klassenraum zur Verfügung. Diese Programme bieten zahlreiche Gelegenheiten zur Leseförderung und ermöglichen einen differenzierten und individualisierten Unterricht. Jede Klasse hat zwei Computerarbeitsplätze.

2.4  Mentor Hessen e.V.

Die Theodor-Heuss-Schule arbeitet seit dem Schuljahr 2014/2015 mit dem Verein Mentor Hessen e.V. zusammen. Gemeinsam mit den Leselernhelfern koordiniert die THS die Zusammenarbeit zwischen Mentoren, Kindern und Klassenlehrerinnen. Förderungswürdige Kinder werden von den Klassenlehrerinnen ausgewählt. Einmal wöchentlich treffen sich Mentoren und Schüler und üben gemeinsames Sprechen, Lesen und Schreiben. Diese Treffen finden in den Randstunden statt. Gemeinsam mit den Lesementoren und Klassenlehrerinnen finden regelmäßige Treffen zur Evaluation statt.

2.5  Lesetests
Im Rahmen des Deutschunterrichts werden regelmäßig Übungen und Überprüfungen zu den Lesekompetenzstufen durchgeführt.

2.6 Leserechtschreibschwierigkeiten (LRS)
An der THS gibt es eine fachbeauftragte Lehrerin für LRS. Schulintern werden LRS-Überprüfungen durchgeführt und bei Bedarf wird Kleingruppenunterricht angeboten.

2.7 Schullizenz für Antolin
Unsere Schule hat eine Schullizenz für das Internetangebot zur Leseförderung mit dem Namen Antolin erworben. Jedes Kind an der Schule erhält seinen eigenen Zugangscode (identisch wie Zahlenzorro) und kann über diesen Antolin sowohl im Computerraum, der Schulbücherei als auch privat nutzen.

2.8  Schulbücherei

Die Theodor-Heuss-Schule verfügt über eine eigene Schulbücherei. In dieser Bücherei stehen den Kindern altersgemäße Kinderromane, Bilderbücher, Sachbücher, CD´s sowie DVD´s zum Ausleihen zur Verfügung. Die Bücherei wird von einem Büchereiteam betreut und ist täglich in den großen Pausen geöffnet. In der Schulbücherei werden regelmäßig neue Bücher angeschafft. Dabei werden Bücher, die bei Antolin vertreten sind berücksichtigt.

2.9 Jährlicher Lesewettbewerb
Einmal im Schuljahr findet an der Theodor-Heuss-Schule ein Vorlesewettbewerb statt. Klassenintern werden jeweils drei Klassensieger ermittelt. Die Jahrgangssieger treten beim Vorlesewettbewerb gegeneinander an. Eine Jury aus dem Schulbüchereiteam, Schülern und interessierten Eltern wählt die Jahrgangssieger.

2.10 Vorlesetag
Einmal jährlich findet ein Vorlesetag statt. An diesem Vorlesetag beteiligen sich alle Lehrerinnen und Lehrer, Personen aus dem öffentlichen Bereich und Eltern. Den Kindern wird ein Einblick in altersgemäße Kinderliteratur gewährt. Die Kinder wählen ihre Vorlesegruppe nach eigenen Vorlieben und Interessen.

2.11 Autorenlesungen für alle Jahrgangsstufen
Um die Schülerinnen und Schüler an unserer Schule für Bücher zu begeistern und ihr Leseverhalten zu fördern, lädt die Theodor-Heuss-Schule immer wieder Jugendbuchautorinnen und -autoren ein, die ihre Bücher vorstellen, aus einigen vorlesen und den Kindern Fragen zu den Büchern, aber auch zu ihrem Leben als Autoren, zu beantworten.

 2.12 Lesewoche Juni/Juli 2018

In diesem Jahr findet eine Projektwoche zum Thema „Lesen“ an der Theodor-Heuss-Schule statt. Im jedem Jahrgang wird ein Leseprojekt ausgearbeitet und fächerübergreifend bearbeitet.

Gemeinsam plant das Team der Schulbücherei den Vorlesetag, den Vorlesewettbewerb, Autorenlesungen sowie verschiedenen Aktionen die in der Schulbücherei stattfinden.

2.13 Lesen mit Partnerklassen

Zwei Klassen bestehend aus unterschiedlichen Jahrgangsstufen bilden eine Lesepartnerschaft. Dabei werden den jüngeren Schülern von den älteren Schülern Texte und Geschichten vorgelesen. Gleichzeitig lesen die jüngeren Schüler die ersten Texte und kleinen Sätze vor und erhalten dabei die Möglichkeit ihre Lesekompetenz zu verbessern.

 

 

Schulprofil

Schule als Lernstätte und Lebensraum

  • Förderverein
  • Ausbildungsschule für Praktikanten/innen und Lehrer/innen im Vorbereitungsdienst
  • Elternsprechtag
  • Schulkindbetreuung
  • Schülerbücherei
  • PC-Raum mit Internetanschluss
  • Klassenräume mit Internetanschluss
  • Sucht- und Gewaltprävention
    – Pausenspiele
    – Patenschaften
    – „Teamgeister“
  • Deutsch als Zweitsprache
  • Intensivklasse – Deutsch für Seiteneinsteiger
  • Vorlaufkurse – Deutsch für Kinder mit Migrationshintergrund
  • Rechtschreibwerkstatt
  • Kleingruppenunterricht in Mathematik und Deutsch
  • Flötenunterricht (ab 3. Schuljahr)
  • Schwimmwettbewerb (3. Schuljahr)
  • Leichathletikwettbewerb (4. Schuljahr)
  • Ballsportfest
  • Sponsorenlauf
  • Autorenlesungen
  • Theateraufführungen
  • Vorführungen verschiedener Künstler
  • Klassenfahrten (3. Schuljahr)
  • Wandertage
  • Schulfest
  • Sponsorenlauf
  • Adventsfeier
  • Projekttage
  • Vorlesetag
  • Vorlesewettbewerb
  • Tag der offenen Tür
  • Singabend
  • Sternsingen (letzter Tag vor den Weihnachtsferien)