Pausenspiele

Pausenspiele

In Zusammenarbeit mit der Jugendberatung des Main-Taunus-Kreises, dem Kollegium der Theodor-Heuss-Schule und der Elternschaft wurde im Schuljahr 1999/2000 das Projekt „Pausenspiele“ zur Sucht- und Gewaltprävention ins Leben gerufen. Einmal im Monat werden seitdem die Pausenspiele von engagierten Eltern der Schule in Eigenregie organisiert und durchgeführt.

Besonders die Erstklässler werden durch die Pausenspiele in den „Pausenhofalltag“ integriert, da diese es in den ersten Schulwochen noch schwer haben sich auf dem Schulhof zu orientieren. Die originellen und vielfältigen Angebote der Eltern sprechen jedoch alle Schüler an. Das jahrgangsübergreifende Miteinander und das Spielen mit Eltern schafft eine außergewöhnliche Atmosphäre auf dem Schulhof.

Pausenspiele_01

Wenn Sie Interesse daran haben, in einer großen Pause einmal im Monat das Pausenspielteam zu unterstützen und den Alltag auf dem Schulhof hautnah zu erleben, dann freuen wir uns von Ihnen zu hören.

Der Zeitaufwand beträgt nur ca. ½ Stunde pro Monat.

Anmeldungen sind immer über das Schulsekretariat

oder über die E-Mail-Adresse pausenspieleths@gmx.de möglich.

 

Für Informationen steht Ihnen die Pausenspielleitung gerne zur Verfügung.

Ansprechpartner:

Frau Birgit König-Arens (0160 / 93 926 201)

Frau Doris Herrmann (01520 / 32 652 19)

Frau Paula Kesper